Newsletter & kostenlose Tools

Starte JETZT mit meinweg-deinweg in ein neues Leben und hol dir deine(n)

  • Newsletter
  • kostenlose Selbstcoaching-Tools

x

Blog meinweg - deinweg

Persönlichkeitsentwicklung: Die 5 besten Blogs

Geschrieben von Nicole

Die haben echt einen Pokal verdient - meine 5 best Blogs in Sachen Persoenlichkeitsentwicklung...

Wenn du dich für Persönlichkeitsentwicklung in all ihren Varianten interessierst und Blogbeiträge konsumierst wie die Luft zum Atmen, bist du bei diesem Artikel richtig.

Heute stelle ich dir die Blogs vor, die MICH am meisten inspirieren. Vorweg: Das sind keine 0815-Blogs. DIE hauen richtig rein! Du willst wissen, welche das sind? Kein Problem!

Hochsensibilität: Wie schütze ich mich vor Reizüberflutung? Artikelreihe Teil 3

Geschrieben von Nicole

Manchmal ist zuviel Bla Bla für Hochsensible überfordernd...

Ein ganz normaler Tag.

Du fährst in die Arbeit und stehst im Stau. Um dich herum genervte Menschen, ganz abgesehen davon, dass du selbst extrem genervt bist. Als du endlich in der Arbeit ankommst, steht schon der erste Kunde vor der Tür. Er ist unzufrieden und lässt seine Wut an dir aus. Noch während du ihn beschwichtigst, klingelt im Hintergrund dein Telefon. Nach dem Telefonat setzt du dich – besser spät als nie - an den Computer und beginnst zu arbeiten. Du hast Druck, denn um 14 Uhr musst du eine Präsentation halten. Da du schon spät dran bist, streichst du deine Pause und kommst Mittag weder zum Essen noch zum Trinken. Irgendwie überstehst du die Präsentation und den restlichen Tag. Doch am Abend ist die Luft raus. Du verkriechst dich mit Kopfschmerzen in dein Bett und brauchst nur noch eines: Ruhe. Solche Rahmenbedingungen stressen schon „normale“ Menschen, doch dich als Hochsensible/r noch viel mehr. So begegnest du der Reizüberflutung und holst dich wieder runter…

Wenn du jemanden verlierst – eine persönliche Geschichte

Geschrieben von Nicole

Der Tod ist ein Teil unseres Lebens...

Es ist wieder soweit.

Demnächst muss ich Abschied von einer Person nehmen, die mir sehr viel bedeutet. In meinem Job als Sozialpädagogin kommt das leider öfters vor. Manchmal kann ich mich abgrenzen, ein anderes Mal nicht. Das passiert nicht, weil ich unprofessionell bin. Das passiert, weil ich ein Mensch bin und Gefühle habe. Heute möchte ich genau über diese Situation und meinen Verlust schreiben. Vielleicht hilft dir das ja, wenn auch du in diese Lage kommst...

Hochsensibilität: Welcher Beruf passt zu mir? Artikelreihe Teil 2

Geschrieben von Nicole

Hochsensible Menschen sind häufig gute Teamplayer. Sie brauchen allerdings auch ihren Rückzug...

Nicht nur, wenn du hochsensibel bist, wirst du dir diese Frage stellen sondern wahrscheinlich auch, wenn du es nicht bist.

Nur nicht so oft. Ich zumindest habe sie mir sehr oft gestellt. 38 Jahre lang. Bis ich endlich erkannte, dass ich ein „hochsensibler Scanner“ bin. Was das Ganze nicht unbedingt leichter für mich machte. Wenn du wissen willst, was ein „Scanner“ ist und wie du als hochsensibler Mensch genauso wie ich endlich deinen beruflichen Weg finden kannst, bist du hier richtig…

Perfektionismus: Nicht ganz perfekt ist perfekt genug!

Geschrieben von Nicole

Sei nicht perfekt - das ist gesünder!

Hast du schon mal versucht, perfekt zu sein?

Keinen Fehler zu machen? Alles immer zur vollsten Zufriedenheit zu erledigen? Ja? Das ist gut. Das ist lobenswert. Dafür kannst du dir auf die Schulter klopfen. Doch es gibt auch einen Preis, den du bereit sein musst dafür zu zahlen: Nervliche Anspannung und Druck. Wenn du richtig Pech hast, wird dieser Druck irgendwann zuviel und nimmt dir deine Lebensfreude. Alte Menschen haben zwar keinen Druck mehr - aber du kannst von ihnen  so einiges über Perfektionismus lernen. Was, erfährst du in diesem Artikel...  

Hochsensibilität – was ist das? Artikelreihe Teil 1

Geschrieben von Nicole

Hochsensible Menschen sind oft sehr feinfühlig...

Genau DIESE Frage habe ich mir bis vor kurzem auch immer wieder mal gestellt. Schlimmer noch: Ich dachte mir: „Hochsensibel – jaa klaaar! Ist jemand eben besonders zart besaitet und empfindlich.“ Das war nicht böse gemeint, es war die Aussage einer (nun ja, wie sagt man..?) UNwissenden. Doch genau diese UNwissende ist jetzt wissend und hat das Gefühl, dass es da draußen trotzdem noch sehr viele andere Unwissende gibt. Wenn du nicht zu diesem Kreis gehören willst, dann lies weiter und erfahre jetzt meine ganz persönliche Geschichte zum Thema Hochsensibilität und was es damit auf sich hat...

Was Sterbende für dich tun können - und du für sie

Geschrieben von Nicole

Sterbende erinnern uns daran, dass die Uhr abläuft. Ob wir wollen oder nicht...

Heute möchte ich dir gerne etwas Persönliches erzählen.

Es geht ums Sterben bzw. den Umgang damit. Ein Thema, das oft mit Angst verbunden ist. Mit Angst und Verdrängung. Doch gerade darüber sollten wir sprechen.

Weil es am Ende uns ALLE betrifft.

Ein Ratschlag an Menschen, die nicht Nein sagen können – von einer Jasagerin

Geschrieben von Nicole

Nein sagen ist oft nicht so leicht - besonders wenn man ein Jasager ist...

Ich bin eine Jasagerin, das gebe ich offen zu. Wenn mich mein Arbeitgeber bittet, länger zu bleiben, sage ich Ja. Wenn ich meiner Freundin einen Gefallen tun soll, sage ich Ja. Wenn ich meine Mutter zum Arzt fahren soll, sage ich Ja. Wenn es um freiwillige Zusatzaufgaben im Job geht, sage ich Ja. Wenn ich mich krank fühle und ein Kunde bittet, trotzdem zu kommen, sage ich Ja. Wenn meine Katze miaut und noch einen Nachschlag will, sage ich Ja. Ich sage also Ja. Immer. Oder zumindest in 99 Prozent der Fälle. Diese Liste des Jasagens könnte ich endlos weiterführen. Im ersten Moment fühlt sich das eigentlich ganz gut an, weil ich die Bedürfnisse der anderen erfülle und dadurch ziemlich beliebt bin. Doch im zweiten Moment weiß ich, dass ich mir damit selbst in die Tasche lüge...

Hast du den Mut, freiwillig von 900 Euro im Monat zu leben? Minimalismus als Lebensform

Geschrieben von Nicole

Minimalisten leben überschaubar - doch ist das so schlecht?

Was hältst du von diesem Zitat von Friedrich Nietzsche:

„Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave“?

Wenn du seinen Worten zustimmst, könntest du in nicht allzu ferner Zeit ein Minimalismus-Fan werden (oder es bereits sein?!). Du kannst mit dem Wort Minimalismus nichts anfangen? Kein Problem, das ändern wir gleich...

Zeit: Das simpelste und sinnvollste Geschenk überhaupt!

Geschrieben von Nicole

Schenke Zeit und damit DICH - das ist das Größte überhaupt!

Sicher kennst du das auch: Jemand hat Geburtstag und du hast den Job, Geschenke zu besorgen.

Das sollte natürlich etwas Passendes sein. Etwas, das Freude macht. Und etwas, das es genau auf den Punkt für die betreffende Person trifft. Mr. Google hat da viele Vorschläge und bestimmt findest du immer irgendetwas, was du schließlich mit roter Schleife und guten Wünschen überreichen kannst. Klar wird sich der Beschenkte darüber freuen. Wahrscheinlich werdet ihr Euch sogar ein wenig unterhalten und eine gute Tasse Kaffee genießen. Dann aber wirst du wieder gehen. Du wirst dich freuen, weil du so ein gutes Geschenk gemacht hast. Der andere freut sich auch. Aber aus einem anderen Grund…

8 Probleme, die dir zeigen, dass du deine Beziehung überdenken solltest

Geschrieben von Nicole

Deine Beziehung fühlt sich an wie ein Kreisverkehr? Nicht gut...

Irgendwas stimmt nicht.

Du spürst es schon länger. Wenn du am Abend nach Hause kommst, fühlst du nicht mehr die Aufregung von früher. Am Morgen küsst Ihr Euch nur flüchtig. Die Gespräche sind oberflächlich. Es fehlt der Biss, der früher da war. Auch im Bett. Manchmal kommt es sogar vor, dass ihr an einem Tisch sitzt und gar nicht mehr miteinander sprecht. Jeder tippt in sein Handy und…? "Was ist passiert?“, fragst du dich. „Wo ist unsere Liebe geblieben?“ „War´s das jetzt?“

Nicht du bist das Problem, sondern deine negativen Gedanken - mit diesen 7 Schritten wirst du sie los!

Geschrieben von Nicole

Verabschiede dich von negativen Gedanken und genieße lieber dein Leben! So wirst du sie los...

Stell dir mal diese Situation vor:

Morgen sollst du einen Vortrag halten. Du recherchierst, bereitest ihn auf, stellst ihn fertig und bist zufrieden. Eigentlich müsstest du ihn nur noch vortragen. Wenn nicht plötzlich diese saublöden Gedanken wären: „Ich schaff das nicht. Ich habe Angst!“

Meines Erachtens hast du jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder gehst du ins Bett, ziehst dir die Decke über den Kopf und meldest dich am nächsten Tag krank ODER du kickst die bescheuerten Gedanken ins Nirwana. Was ist dir lieber?

Die 3 größten Hemmschuhe bei der Zielerreichung – und wie du sie überwindest!

Geschrieben von Nicole

Probleme entstehen im Kopf, aber LÖSUNGEN auch...! Nutze das für deine Zielerreichung

Es gibt da etwas, was du gerne tun würdest.

Etwas, wo du hinwillst. Ein Ziel. Ein Vorhaben. Ein Wunsch. Etwas, bei dem dein Herz klopft und dir sagt: „Jaaa, DAS will ich! DA will ich hin!“ Das kann ein neuer Job sein, ein anderer Partner, ein bisschen mehr Zeit für dich oder ein Selbstfindungstrip nach Bali. Die Liste ist endlos. Und BLEIBT es auch. Weil du sie nicht ANPACKST...!

Folge mir jetzt und du erfährst, wie du endlich deinen Hintern hochkriegst und dein Ziel erreichst.

Das große Glück der kleinen Dinge

Geschrieben von Nicole

Kleines Pflänzchen ganz groß - genauso wie dein Glück.

Was ist besser für dich - das große oder eher das kleine Glück?

Ich für mich würde jetzt sagen: „Egal, Hauptsache glücklich!“, aber das ist natürlich nicht fair, schließlich möchtest du eine klare Entscheidung von mir hören.

Trotzdem lasse ich mich in dieser Sache nicht festnageln. Ich behaupte: Das "oder" zwischen den beiden Glücksarten müsste eigentlich gar nicht sein.

Lieber formuliere ich es so:

Optimal ist es,

das große "und" das kleine Glück zu haben.

Wie du seelische Belastungen loswirst - Teil 1

Geschrieben von Nicole

Seelische Belastungen können sehr erdrückend sein...

Gibt es etwas, was du schon länger mit dir herumträgst?

Etwas, was dich belastet?

Oder etwas, das du immer wieder wegschiebst, weil du es eigentlich gar nicht fühlen willst?

Wenn du auf all diese Fragen mit „Ja“ antworten kannst, bist du hier richtig. Seelische Belastungen sind auch mir nicht fremd.

ABER (und das ist mir sehr wichtig, zu sagen!): Man kann sich von ihnen TRENNEN.

[12  >>  

Hier kannst du auch Blogs von mir finden:
Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste