Blog für sensible Menschen: meinweg-deinweg

meinweg-deinweg - Blog

Etwas Neues darf entstehen – 9 Schritte zum Ziel

Etwas Neues darf entstehen...

Liebe Leserin, lieber Leser, ich bin ein großer Fan des intuitiven Schreibens. Manchmal setze ich meinen Stift auf ein Blatt Papier und dann strömen die Worte wie von selbst. Vor kurzem habe ich etwas geschrieben, was mich nicht mehr losgelassen hat – es ging um das Thema Zielerreichung d.h. darum, wie etwas Neues im persönlichen Leben entstehen kann. Gleich nach dem Aufschreiben habe ich die Worte in meinem Tagebuch notiert, doch ich möchte sie dir über diesen Blogartikel gerne ebenfalls zugänglich machen. Wenn du also eine wie auch immer geartete Veränderung deines jetzigen Daseins anstrebst, könnten diese Schritte hilfreich sein:

  1. Schaffe die Möglichkeit, deine Gefühle zu beruhigen. Nimm dir Zeit für Dich – das gibt der Seele die Möglichkeit, zu dir zu sprechen. Gibt es ein Sehnen nach Etwas, das in dir wohnt?
  2. Achte auf Regungen, Einsichten, Impulse, Gedanken, Motivationen, Träume, Erinnerungen, geschriebenes Wort, gesprochene Sätze, Filme, die dich berühren und sinniere darüber.
  3. Gehe diesen Impulsen nach. Vertraue deiner Fähigkeit, etwas bewusst zu erschaffen, vertraue darauf, dass alles, was geschieht, deinem höchsten Wohl dient.
  4. Trage deine Vision von dir wie einen Schatz in deinem Herzen, lasse dich von Rückschlägen nicht beirren und sei flexibel auf deinem Weg.

Es ist wie auf einer Bergwanderung – manchmal gibt es steile Wege, ein anderes Mal blickt man über das Tal hinweg.

Manchmal ist der Tag klar und die Sonne scheint, ein anderes Mal herrscht Nebel und man hat Angst, sich zu verirren.

  1. Bleibe auf deiner Reise beharrlich und konsequent. Lass dich nicht verbiegen und gehe deinen eigenen Weg.
  2. Gestehe dir auch Pausen zu, aber höre nie auf, deinen Weg weiterzugehen.
  3. Würdige die Dinge und Erfahrungen, die dir auf deinem Weg begegnen, sie alle wollen dich lediglich zu dem Menschen formen, der du in deinem Innersten schon bist.
  4. Das Ziel bist du. Du alleine. Das darfst du nie vergessen.

Du musst keine Angst haben, denn du kannst dein Ziel gar nicht verfehlen. Dein Kompass ist dein Herz. Dieses und die Seele sind es, die dich auf deinem Weg immer begleiten.

  1. Bei alledem vergiss bitte nicht:

Der Weg zu dir selbst muss kein harter sein, er kann sich auch leicht und fröhlich gestalten – es ist immer deine Entscheidung.

Ratgeber Empfehlung: Biografisches Schreiben

Schreiben kann dich zu dir selbst führen
wenn du es zulässt. Probiere es jetzt aus und hol dir den 6-Wochen Selbstcochingkurs „Schreiben – die Sprache deiner Seele“.

mehr Infos

Ich hoffe, diese intuitiv verfassten Worte unterstützen dich dabei, wenn du etwas in deinem Leben verändern möchtest.

Vielleicht teilst du mir ja deine eigenen Schreiberfahrungen mit oder gibst Tipps, wie Veränderung gelingen kann? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

5 Dinge, die du tun solltest, wenn du dich für die...
Klimawandel oder besser: unsere Welt braucht DICH!

Ähnliche Artikel

 

Kommentare

Noch kein Kommentare vorhanden. Jetzt ersten Kommentar abgeben
Bereits registriert? Hier einloggen
Freitag, 19. April 2024

Veränderung

erfordert

Kontinuität!

Info Bewusster Leben Newsletter

Meine Hilfen für dich:

  • spannende Infos und Inspirationen
  • Unterstützung durch Bewusster-Leben-Begrüßungspaket

Weitere Infos


Hinweis:
Alle mit * gekennzeichneten Bücher, Texte und Filme auf dieser Website sind Affiliate-Links, d.h. ich verdiene eine kleine Provision, wenn du hierüber einen Einkauf tätigst.
Wichtig: Du zahlst keinen Cent mehr!


Matomo Analyse